Logo Friseurwelt-web
Friseurwelt-web ist eine Partnerseite vom Friseurportal Friseur & Beauty.de

Kurzhaar-Revival im Nineties-Stil: Styling-Kollektion Focus

 
Kurzhaar-Revival im Nineties-Stil: Styling-Kollektion Focus - Bild

Kurzhaar-Revival im Nineties-Stil: Styling-Kollektion Focus auf Friseurwelt-web

Maximal wandelbar durch den Sommer 2020 mit Steinmetz-Bundy Privatsalon.

Praktisch, einfach zu stylen und maximal wandelbar: Für die Sommersaison 2020 stellt der Steinmetz-Bundy Privatsalon am Wiener Opernring ausdrucksstarke Kurzhaarschnitte mit vielseitigen Styling-Varianten in den Mittelpunkt. Inspiriert von den 1990er-Jahren und einer Neuinterpretation der charakteristischen Kurzhaar-Looks der Supermodels der „Nineties“ setzt die Styling-Kollektion „Focus“ mittellanges und kurzes Haar mit weich ineinanderfließenden Linien in Szene.


Dabei erlebt auch die legendäre Razorcut-Technik ein Revival. Die Schnitte fallen völlig von alleine und sind unkompliziert mit wenigen Handgriffen zu verschiedenen Looks stylebar. Die Form fällt dem Trend entsprechend größer und mit mehr Volumen aus als noch in der letzten Saison. Die bestimmende Farbe ist Blond in völlig neuartigen Schattierungen: Von sanften kühlen und warmen Blondtönen über goldene oder karamellige Effekte bis hin zu „Mushroom-Blonde“, der Trendnuance des Jahres. So präsentiert sich frau im Sommer 2020 betont cool und hip, mit perfekten Schnitten, die von extravagant über casual bis klassisch, alle Styling-Varianten ermöglichen. Mit diesen vielseitigen, alltagstauglichen Looks und der Aufforderung „put yourself in the focus“ ist ein stylischer Sommer garantiert.

 

Der heurige Sommer ist in Sachen Hairstyling stark von den Modeeinflüssen der 1990er Jahr geprägt. Frau darf sich mit dem Revival des Jahrzehnts der Supermodels ganz wie Linda Evangelista & Co. fühlen, denn in der Sommersaison 2020 sind richtig coole Schnitte und Stylings der absolute Hit. Im Fokus steht mittellanges und kurzes Haar, das größer und üppiger gestylt wird als noch in der letzten Saison. „Mit unserer aktuellen Styling-Kollektion „Focus“ machen wir Lust auf Veränderung und lassen uns dabei von den stilprägenden Looks der 1990er Jahre inspirieren. Bei der Neuinterpretation legen wir den Fokus auf die Individualität der Frau und ihres Hairstylings“, freut sich Hannes Steinmetz, Geschäftsführer des Steinmetz-Bundy Privatsalon.

 

„Die bestimmenden super-soften Kurzhaarschnitte sind gerade im Sommer ein Hit: Kurze Haare unterstützen den Wunsch nach Wandlungsfähigkeit und sind gleichzeitig enorm praktisch sowie einfach zu stylen, wenn der Schnitt professionell umgesetzt ist. Dafür erlebt in unserem Salon heuer die Razorcut-Technik ein Revival. In punkto Farbe sind Schattierungen in Blond ein absolutes Muss: Von blonden Highlights über ineinanderfließende Blondschattierungen bis zur völlig neuen Trendnuance „Mushroom-Blonde““, ist Hannes Steinmetz begeistert.

 

Kurzhaar-Revival im Nineties-Stil: Styling-Kollektion Focus Kurzhaar-Revival im Nineties-Stil: Styling-Kollektion Focus

 

Innovative, fließende Schnitte und ein Revival der Razorcut-Technik

Die Schnitte der Styling-Kollektion „Focus“ sind geprägt von fließenden Linien, die zwar total exakt miteinander verbunden sind, aber gleichzeitig weich ineinander fallen. Dabei darf keinesfalls eine harte Linie sichtbar sein. Möglich wird dies mit der Razorcut Technik: „Anfang der 1990er Jahre entwickelte ein japanisches Unternehmen Produkte aus einem neuen Chirurgenstahl, der in Form eines Rasiermessers auch bei Friseuren große Popularität genoss und zu innovativen Schnitt-Techniken führte. Dadurch lässt sich Volumen aufbauen, Haarmenge bei einem gleichzeitigen Effilier-Effekt abbauen und eine ganz zarte Kontur erreichen. Jahrelang lag diese Technik brach, und man konzentrierte sich wieder auf exakte Schnitte mit der Schere. Mit der Rückkehr der „Nineties“ sehe ich aber auch die Zeit für Razorcuts wiedergekommen“, erklärt Hannes Steinmetz.

 

Alle super-soften Shortcuts der aktuellen Styling-Kollektion sind –gänzlich ohne Schere – ausschließlich in Razorcut-Technik geschnitten. Das Ergebnis ist ein Schnitt, der völlig von alleine fällt und je nach Styling zu unterschiedlichen Looks geformt werden kann. Damit ist die Basis für vielfältige Styling-Varianten gelegt, die dem Wunsch nach Veränderung und dem Motto „put yourself in the focus“ in jeder Hinsicht entgegenkommen.

 

Wandelbare Stylings für ausdrucksstarke Looks: „focus on yourself“

Bei der Styling-Kollektion „Focus“ steht auch das Styling selbst ganz stark im Mittelpunkt: Eine Frisur muss im Sommer pflegeleicht sein und den besonderen Bedürfnissen der Urlaubszeit voll gerecht werden. Deshalb sind die neuen Schnitte auch zum Lufttrocknen am Strand bestens geeignet. Gleichzeitig muss die Frisur aber bei Business-Anlässen, einem schicken Abendessen oder einer Sommerparty hip und stylish wirken.

 

„Die wandelbaren Schnitte machen es möglich, der Frisur mit dem Griff zu entsprechenden Styling- Produkten immer wieder ein völlig neues Image zu geben: Von cool, extravagant oder wild strukturiert über glatt oder glänzend bis hin zu ganz klassisch und gekämmt. Wer ein wenig Zeit investiert, kann auch spielend leicht Bewegung ins Haar bringen. Das gelingt mit einem passenden Styler, wie zum Beispiel den Styling-Tools von ghd, ganz easy im Handumdrehen“, so Hannes Steinmetz.

 

Kurzhaar-Revival im Nineties-Stil: Styling-Kollektion Focus Kurzhaar-Revival im Nineties-Stil: Styling-Kollektion Focus

 

Trendfarbe Blond: Von kühl-warmen Schattierungen bis zur Trendnuance „Mushroom-Blonde“

Die bestimmende Farbe der Styling-Kollektion „Focus“ ist die Haarfarbe des Jahres: Blond in all seinen vielfältigen Farbabstufungen. Damit Blondtöne mit völlig neuen Effekten zum Einsatz kommen können, hat das Team des Steinmetz-Bundy Privatsalon eigens zwei Farbtechniken entwickelt, die innovative Schattierungen im Haar ermöglichen: Illuminage ermöglicht das Verschmelzen von unterschiedlichen Farbnuancen zu einem neuen Ganzen. Dabei fließen kühlere und wärmere Blondtöne ineinander und lassen so eine Farbgebung mit einem ganz besonderen, edlen Touch zu.

 

Mit Hilfe einer Pastellton Coloration ist die Trendnuance „Mushroom-Blonde“ entstanden. Bei diesem Farbton wirkt das Blond weder goldig noch grau, sondern zeichnet sich durch einen kühlen, beigekaramelligen „Mushroom“-Ton aus, der aber keine Silber-Nuance enthält.

 

Die Inszenierung der Kollektion „Focus“: cool, hip und stylish

Für ihre Styling-Kollektion „Focus“ setzt das Team des Steinmetz-Bundy Privatsalon auf ein Gesamtkonzept, inspiriert vom Revival der Nineties und der Ära der Supermodels. Die Umsetzung der Sujets fokussiert dabei ganz darauf, den Haarschnitt, die Farbe und das Hairstyling prominent in Szene zu setzen und durch die Outfits und das Ambiente farblich zu kontrastieren.

 

„Fotografisch in Szene gesetzt sind die Stylings einmal mehr von der österreichischen Mode-Fotografin Hilde Van Mas. Für die sechs Outfits der Modelle zeichnet die Stylistin Johanna Bouvier aus Wien verantwortlich. Johanna Bouvier arbeitet mit einem Mix von österreichischen Designern, wie den Shooting Stars Christoph Rumpf und Jana Wieland, und kombiniert diese mit kreativen Accessoires von Susanne Bisovsky sowie Vintage-Teilen. Daraus ergibt sich ein perfektes Zusammenspiel von Mode, und fotografischer Kunst mit unserer salon-eigenen Kompetenz für Trends, Haarschnitte und Stylings“, freut sich Vanessa Steinmetz-Bundy, Geschäftsführerin des Steinmetz-Bundy Privatsalon.

 

Kurzhaar-Revival im Nineties-Stil: Styling-Kollektion Focus Kurzhaar-Revival im Nineties-Stil: Styling-Kollektion Focus

 

Die Looks der Styling Kollektion „Focus“ für die Sommersaison 2020:

Modell 1: Lotte

Modell Lotte trägt einen Kurzhaarschnitt, der ausschließlich mit Razorcut-Technik – völlig ohne Schere – gearbeitet ist. Das dichte, feste Haar von Lotte ist für die aktuelle Razorcut-Technik wie geschaffen. Die Frisur fällt wie von selbst und ist maximal wandelbar. Der Fokus liegt auf dem langen Deckhaar, wobei sich die längste Stelle symmetrisch vorne in der Stirnpartie findet. Dadurch ergibt sich die volle Flexibilität beim Selber-stylen. Außerdem ist der Schnitt ist leicht und luftig, mit dem Komfort eines super kurzen Nackens, was besonders an heißen Sommertagen ein Genuss ist.

 

Farblich zeichnen sich die Looks durch eine markante Hellerfärbung des Deckhaars, die sich durch den Schnitt soft mit den dunkleren Nuancen verbindet. Die Färbung im Farbton „Mushroom-Blonde“ ist in einer Pastellton-Coloration gearbeitet, durch die das warme Blond eine kühle Mushroom-Nuance erhält.

 

Modell 2: Christa

Der mittellange Kurzhaarschnitt von Modell Christa ist komplett in Razorcut-Technik gearbeitet. Da Christa äußerst feines, weiches Haar hat, ist die Linienführung des Schnittes komplett auf Volumen ausgerichtet. Das gelingt mit der Razor Cut Technik ideal. Gleichzeitig ist der exakte Schnitt wunderbar vielseitig gestaltbar, mit Variationen von glatt über strukturiert bis gewellt.

 

Farblich ist der Look von vier unterschiedlichen Illuminage-Nuancen geprägt, die zu einem ganz individuellen, neuen Farbton verschmelzen: Die Basisfarbe im unteren Bereich ist dabei der dunkelste Ton, der sich am Oberkopf mit drei weiteren Schattierungen verblendet. Kühlere und wärmere Blondtöne fließen ineinander und ergeben so einen besonderen, edlen Touch.

 

Credits
Fotos: © Steinmetz-Bundy Privatsalon / Hilde Van Mas
Hair: Hannes Steinmetz, Steinmetz-Bundy Privatsalon
Photographie: Hilde Van Mas
Styling: Johanna Bouvier mit Outfits von Christoph Rumpf, Jana Wieland und Accessoires von Susanne Bisovsky
Models: Lotte (Stella Models), Christa (Tempo Models)
Make Up: Sandra Filipovic und Veronika Janezic, Steinmetz-Bundy Privatsalon
Location: Das Studio PPM Foto, Plößlgasse 5, 1040 Wien
Colors: WELLA Color Touch + Color Fresh
Products: Sebastian Professional
Hairstyling-Equipment: ghd – good hair day

 



Der Artikel wurde am 04.05.2020 im Original auf Friseur & Beauty.de unter dem Namen "Kurzhaar-Revival im Nineties-Stil: Styling-Kollektion Focus" veröffentlicht.
 
 
Hinweise zum Urheberrecht
Alle Inhalte dieser Seite – insbesondere die Texte, Fotografien (Lichtbilder) und Grafiken – sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken bzw. den Unternehmen, in deren Auftrag die Informationen veröffentlicht sind. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden. Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gemäß §§ 106 ff. Urheberrechtsgesetz strafbar. Wer dagegen verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und ggf. Schadensersatz leisten.
 
 
 
Copyright © 2015-2020 by Eduard Zielinski
 

Wir setzen dieses Cookie ein um Sie darauf hinzuweisen, dass wir Inhalte anderer Diensteanbieter in unsere Seiten einbinden (z.B. YouTube, Google). Diese Diensteanbieter setzen ggf. eigene Cookies, auf die wir keinen Einfluss haben. Wenn Sie unsere Webseiten nutzen, stimmen Sie der Einbindung der Inhalte von Drittanbietern zu. Weitere Informationen unter: Hinweise zu Privatsphäre und Datenschutz

OK, verstanden